2017

2017
by Jakub Wittchen

Blog Archive

Tuesday, September 30, 2014

Premiere of Gotter Weinen in Schauspielhaus Graz with my music!



Österreichische Erstaufführung

Am Konferenztisch eines weltweit agierenden Konzerns ereignet sich etwas Unerhörtes. Colm, der das Unternehmen über Jahrzehnte mit unbeugsamem Willen geleitet und seine Manager zu „Bestien“ geformt hat, verkündet von heute auf morgen seinen Rücktritt. Die Konzernleitung übergibt er überraschend an seine Mitarbeiter Catherine und Richard, während er seinen eigenen Sohn Jimmy übergeht. Colm will aus der bisherigen Firmenpolitik aussteigen und in dem mittelamerikanischen Entwicklungsland Belize ein gemeinnütziges Großprojekt starten. Doch dazu kommt es nicht mehr. Die beiden unversehens an die Macht gelangten CEOs Catherine und Richard setzen sich über Colms Pläne hinweg und stürzen sich in einen erbarmungslosen Konkurrenzkampf. Mit ihren Machtspielen bringen sie das Unternehmen und schließlich die ganze Welt an den Rand des Abgrunds. Manager werden zu Warlords, die Zivilisation fällt dem Krieg zu Opfer. Jetzt muss Colm ums nackte Überleben kämpfen.

Der 1970 geborene britische Dramatiker Dennis Kelly, dessen Stücke zu den international erfolgreichsten zählen, beschreibt in seinem an Shakespeares König Lear angelehnten Drama die Wiederkehr des Archaischen in moderner Gestalt. Udo Samel, der in Graz bereits als König Lear und Mephisto zu sehen war, spielt die Hauptrolle in diesem Endspiel einer entfesselten Weltwirtschaft.

Tags

15 2007 acoustic adlibitum agusti Album all about jazz andriessen anika anonimowi Antigone Antygona ateneum audioart audiobook badora barbara bass beat beatbox beeitch beksiak beniowski blockflute blog boleslaw smialy bolt borczuch borys szyc brecht butch morris Bydgoszcz bytom cassubia cecko chacinski chaciński challenge chlopecki chor eksperymentalny Cisneros codeseries composition concert conditions contemporary core 6 core6 creativity CueFx czioczko czoczko czytanie dance diary dickaty DKS Trio dni muzyki nowej dolphy dominik strycharski Doministry dragon drazkowska drewniany drummer drums duo dziadosz dziennik electronic electronics elektronika elvis eric ethno everyday experimental fernandez festival festiwal first ever Fortune fredro freejazz Ganczarczyk garniec gdansk gig glenn astarita Godzilla Team gorczynski gornoslazak gre badanie Haduch Horvath idczak ideas Iliada illusions ilusions imka improv improvisation instytut teatralny interview jaracza jasmina wojcik jazz jedra joanna kaczynski kalisz Kania karkowski karlowski kaszuby Klemm klytemnestra konwencja Kos kozera krytyka polityczna ksiaze niezlomny legnica Les Negres Life live live music Lodz loopstation Luzern malikowska Mavridou Mazur media mendyk mini tour mos Murzyni Music music live Music Tim Berne musicdiary Muzyka myriad duo nagabczynska new music new year noise nottwo nowy ogien ornette coleman pakuła pardon to tu pasiecznik performance peszek Photo piano podsumowanie Poland polifonia polishjazz polska popkooltour popup premiera premiere prepared production Prophetic Fall Pulsarus Pulsarus reviews radiojazz radtke Rashied Ali Ray Dickaty reading recenzje recorder records review root Roznow sakowicz saszka schauspielhaus graz sean palmer serocki siegoczynski slowacki słowacki sluchaj słuchaj sluchowisko słuchowisko smolyn sobczyk solidarnosc solo sotomski sound soundcloud stary teatr Strycharski studio summary swiatek szmanda Szpura Szyma szyngiera taniec teaser teatr teatr akt teatr nowy teatr wspolczesny teatrzydowski theatre toys trailer TV urbanski ursus Vault video vocal w ogien wach warsaw warszawa Warszawa Improvisers Orchestra warsztaty wittchen Wojcinski wokalne wolek work workshop xenakis zabawki zak żak zemler zimpel zralek Zycie